Neue Schritte: Stillstand – Gestalten – Bewegen – Erleben

Diese vier Schritte beschreiben den Weg, den die Kreative Leibtherapie geht. Aus dem Stillstand einer Situation wird durch das gestalterische Erleben derselben etwas in Bewegung gesetzt, das den Zugang zu neuen Wahlmöglichkeiten eröffnet.

Das Manifestieren der Ursache durch bildende und darstellende Handlungen und das leibhaftige Erleben des Gestaltens hift dort, wo Worte nicht mehr weiterhelfen.

Kreative Leibtherapie findet bei Menschen mit unterschiedlichen Erkrankungen und krisenhaften Entwicklungen in allen Lebensphasen sowie in psychosozialen Zusammenhängen sinnvollen Einsatz.